Zum Hauptinhalt springen

News

Münchner Gärtnerjahrtag

Der Münchner Gärtnerjahrtag ist eine Jahrhunderte alte Tradition. Der farbenfroh mit Blumen und Gemüse geschmückte Umzug macht jedes Jahr den Münchner Bürgern und Gästen Freude.

Nach Ende der Pest im 17. Jahrhundert machten die Münchner Klostergärtner den verängstigten Überlebenden mit Blumen-, Obst- und Gemüsegeschenken neue Hoffnung. Gleichzeitig legten Sie vor der Gärtner-Schutzheiligen Gertrude den Schwur ab, jeden ersten Dienstag im August einen Festumzug und einen Dankgottesdienst im Alten Peter zu veranstalten. Im Laufe der Zeit schlossen sich Handels- und Schlossgärtner diesem Brauch an. Der Münchner Gärtnerverein mit seinen rund 100 Mitgliedern pflegt diese Tradition weiter, mittlerweile seit 145 Jahren. Am Gärtnerjahrtag nehmen bis zu 1000 Gärtner teil, darunter die Gartenbaugruppen der Stadt und des Umlands, die Junggärtnervereinigungen, Gemüse und Blumengärtner des Blumengroßmarkts München und Gärtner des Botanischen Gartens München...

Auch in diesem Jahr findet der Gärtnerjahrtag statt! Schließlich besteht aller Grund zur Freude, dass München bislang einigermaßen glimpflich durch die Corona-Pandemie gekommen ist. Diese ist aber noch nicht vorbei - es gelten daher entsprechende Hygienemaßnahmen.

Ob der Umzug stattfinden kann, wird erst eine Woche vor der Veranstaltung entschieden.

Stattfinden wird auf jeden Fall der  Gedenkgottesdienst um 11:30 h im Alten Peter. Die Teilnahme ist nur mit Voranmeldung möglich!! Familien, die sich gemeinsam anmelden, können auch zusammensitzen.

Anmeldung zum Gottesdienst bitte an: Veronika Drexler, Vorstand Gärtner-Verein München, Tel.: 089/74688767, info(at)blumengrossmarkt-muenchen.de 

Weitere Informationen (wird laufend aktualisiert)

Zurück